Samstag 06. Mai 2017

Medienkommentar Terror

Der „absolute-Machtmonopol-Anspruch“ der US-Regierung am Beispiel Koreas und Russlands (2 von 2)

ARD-Propaganda durch Faktenfilter statt “Faktenfinder” Samstag, 06.05.2017 (1 von 2)
Der „absolute-Machtmonopol-Anspruch“ der US-Regierung am Beispiel Koreas und Russlands Samstag, 06.05.2017 (2 von 2)

Aktuelle Nöte der US-Regierung: Die Bedrohung durch Nordkoreas Raketentests und die sich im Osten zusammenbrauende „existenzielle Gefahr“ Russland. Ihr scheinbar bester Lösungsvorschlag: Die weitere Verlegung gepanzerter Fahrzeuge und Truppen nach Europa. Wieder einmal stellt sich die Frage: Wer bedroht eigentlich wen? Sind die jüngsten Maßnahmen der US-Regierung nicht wieder Zeichen ihres „absoluten Machtmonopol-Anspruches“ – ihres Verständnisses von „Weltordnung“?

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Der „absolute-Machtmonopol-Anspruch“ der US-Regierung am Beispiel Koreas und Russlands"
Alle 2 Sendungen vom "06.05.2017" einbinden

Der „absolute-Machtmonopol-Anspruch“ der US-Regierung am Beispiel Koreas und Russlands

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓