Freitag 24. November 2017

Heimaturlaub für Flüchtlinge? (1 von 2)

1:06
Heimaturlaub für Flüchtlinge? Freitag, 24.11.2017 (1 von 2)
33:33
Die Flüchtlingslüge 2017 – Und es wiederholt sich doch (JF-TV Dokumentation) Freitag, 04.08.2017 (2 von 2)

Kann es sein, dass Flüchtlinge zu Urlaubszwecken in ihr Heimatland reisen? Eine Erhebung des Innenministeriums des Bundeslandes Baden-Württemberg zeigt Fakten auf, die Julian Würtenberger kommentiert.

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Heimaturlaub für Flüchtlinge?"
Alle 2 Sendungen vom "24.11.2017" einbinden

Heimaturlaub für Flüchtlinge? 24.11.2017

Nach Meldung der deutschen Zeitungen Heilbronner Stimme und Mannheimer Morgen unter Berufung auf eine Erhebung des Innenministeriums des Bundeslandes Baden-Württemberg seien ca. 100 Asylbewerber seit 2014 zum Teil sogar mehrfach in ihre Heimatstaaten gereist. In einer Stellungnahme schrieb Ministerialdirektor Julian Würtenberger: „Wenn anerkannte Schutzberechtigte trotz einer Verfolgung oder Bedrohung zu Urlaubszwecken wieder in ihr Heimatland reisen, stellt sich zurecht die Frage nach der Schutzbedürftigkeit dieser Ausländer“. Altbundeskanzler Gerhard Schröder urteilte über dubiose Asylfälle bereits im Juli 1997 wie folgt: „Wer unser Gastrecht missbraucht, für den gibt es nur eines: Raus, und zwar schnell!“

von mr.

Quellen/Links: Zeitung: „Esslinger Zeitung“ vom 18. August 2017, Seite 5, Artikel: „Streit um Heimaturlaub von Flüchtlingen“

Heimaturlaub für Flüchtlinge?

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓