Die dunkle Kehrseite der Kronen Zeitung- Eine kleine Demokratieschulung

Die dunkle Kehrseite der Kronen Zeitung (1 von 1)

Die freudige Begeisterung in Österreichs erfolgreicher Weinbergschule wandelt sich über Nacht in bizarres Entsetzen: Die Kronen Zeitung, sowie andere sogenannte Qualitätsmedien, prügeln mit frei erfundenen Verbalattacken knallhart auf ihre harmlosen Landsleute ein. Ein weiterer Schachzug: Die erneute lügnerische und völlig haltlose Verleumdung gegen AZK-Gründer Ivo Sasek. Aller Wahrheit zum Trotz werden hier Menschen von Kronen Zeitung und CO bedenkenlos medial geopfert, während nachgewiesene Lügen und Fälschungen in deren Berichterstattung bisher ungeahndet bleiben.

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Die dunkle Kehrseite der Kronen Zeitung"

Die dunkle Kehrseite der Kronen Zeitung 24.03.2018

In der freudigen Meinung, die Weltgemeinschaft mit einer neuen und revolutionären Lernmethode für Kinder beschenken zu können, machten sich ein paar herzvolle Christen dazu auf, ihre Vision mittels der Weinbergschule umzusetzen. Doch ihre Begeisterung sollte sich schon bald in bizarres Entsetzen verwandeln. Ihr süßer Traum sollte plötzlich von der schwarzen Kehrseite, nicht allein von der Kronen Zeitung, überschattet werden und sich in einen wahren Albtraum verwandeln. Die sogenannten Qualitätsmedien zeigten sich wieder einmal von ihrer dunkelsten Seite. Der Vorwurf gegen die Kronen Zeitung muss aber wieder lauten: »arglistige Täuschung«. Diesmal liegen ihre Opfer allerdings nicht in der Ferne, es geht also nicht schon wieder um gezielt gefälschte Kriegsbilder, wie Kla.TV in »Kronen Zeitung fälscht Kriegsbilder« berichtet hatte. Ihre Opfer jagt sie diesmal im eigenen Land. Und allein schon ihre Hetzschrift ergießt sich immerhin in etwa jeden dritten Haushalt Österreichs. Doch damit nicht genug. Um 20 völlig harmlose Nasen plattzudrücken, verbündete sich dieser Boulevard-Riese einmal mehr auch noch mit allerlei ebenso gnadenlosen Mainstream-Giganten. Und gemeinsam prügelten sie dann mutig mit ihren frei erfundenen Verbalattacken knallhart auf benanntes Grüppchen ein. Wenngleich diese nun mit immer schlimmeren Vorwürfen kriminalisiert werden, muss eines festbleiben: Sie selber wollten einzig in gutem Glauben eine entdeckte Lernmethode vermitteln, die den Kindern das Lernen um ein Vielfaches leichter machen soll. Dass Letzteres tatsächlich so ist, bestätigte nicht allein der tosende Applaus Tausender Erwachsener nach der unzensierten Demonstration dieser neuen Lernmethode an der 14. AZK. Auch deren Kinder bezeugten gegenüber Kla.TV begeistert, wie sie in nur einer Stunde vieles mühelos verstanden hatten, was sie zuvor über Jahre hinweg nicht begreifen konnten. Ein 13-jähriges Mädchen war derart begeistert von dieser neuen Lernmethode, dass es sich die AZK-Aufzeichnung dieses Vortrages in der darauffolgenden Woche acht- oder neunmal angeschaut hat. Begeistertes Lernen mit Bildern ist somit, um die ganze Verfolgung auf den Punkt zu bringen, das einzige ausmachbare Vergehen, das diese Weinbergschule begangen hat. Dazu ein kurzer Sündenvergleich: 2013 hetzte die Kronen Zeitung ihre Leserschaft mit kriegstreiberischen Bildfälschungen gegen Syrien, Libyen, den Iran und Russland etc. auf. In einem enthüllenden Fotovergleich konnte aber stichhaltig nachgewiesen werden, wie die Zeitung das Foto einer sich fortbewegenden Familie nahm und den Hintergrund völlig veränderte. Das Original der Verfälschung stammte von der European Pressphoto Agency (EPA). In der Kronen Zeitung aber erschien ein und dasselbe Foto hernach mit total zerstörten Gebäuden im Hintergrund. Dazu die Völker verhetzende Überschrift: „Assads Armee rollt mit Panzern zur »Mutter aller Schlachten«.“ Weil Österreichs verbliebene Echt- und Restjustiz aber ganz offensichtlich noch nicht den nötigen Mut besaß, diese verlogenen Kriegshetzer gebührend zu ahnden und zu strafen, prügeln diese immer ungehinderter auch noch auf ihre wehrlosen Landsleute ein. Und so lauteten nur schon die dunklen Überschriften der Kronen Zeitung vom 14. März 2018: Behörden greifen ein – Polizeieinsatz am Zachhiesenhof – Anhänger abgesetzt – * Sektenführer sind auf der Flucht! * Jeglichen Diskriminierungs-Strafartikel frech ignorierend, stigmatisiert die Kronen Zeitung dieses harmlose Grüppchen von Freichristen zur gefährlichen Flucht-Sekte. Dabei lässt sie mutwillig im Dunkeln, dass diese Schuldlosen nur deshalb in Panik geraten sind, weil zuvor gnadenlose Mainstream-Medien plötzlich die Behörden gegen sie aufhetzten, auf dass diese ihnen sogar die Kinder wegnehmen sollten. Hier der Originaltext der Kronen Zeitung vom 14. März 2018: »Offenbar befürchten manche Mitglieder, dass es zu einem Entzug des Sorgerechts kommen könnte. Das Gericht hat daher angeordnet, dass die noch verbliebenen Bewohner ihre Pässe abgeben müssen, damit nicht noch mehr Kinder ins Ausland gebracht werden können. Zur Passabnahme rückte laut Infos der „Krone“ sogar die Polizei am Zachhiesenhof an.« Aber gleich kommt´s noch dicker. Simon Heilig-Hofbauer, der grüne Landtagsabgeordnete setzt nun der ganzen Hetze im wahrsten Sinne des Wortes auch noch »die Krone« auf, indem er gegenüber der »Krone« von der langjährigen Leiterin der Weinbergschule behauptet, ich zitiere wörtlich: »Auslöser sind die Verbindungen der Frau ins Staatsverweigerer-Milieu. Ende November nahm sie unter anderem als Sprecherin am sogenannten Anti-Zensur-Kongress in der Schweiz teil. Dieser wird vom Verschwörungstheoretiker Ivo Sasek organisiert.« Was die Kronenzeitung auch hier wieder bewusst im Dunkeln lässt, ist die Verdrehung der Reihenfolge der Ereignisse. Als AZK-Gründer Ivo Sasek einem Absolventen der Schetinin Schule anbot, bei der 14. AZK ihre neuen und von allen Leitmedien unterdrückten Lernmethoden vorzustellen, meldete die Schulleiterin dieses jungen Lehrers große Bedenken an, ob Ivo Sasek und die AZK durch ihren Beitrag nicht in Verruf kommen könnte, weil die Weinbergschule unter arger Verfolgung durch die Mainstream-Medien stünde. Ivo Sasek ließ ihr daraufhin telefonisch ausrichten, dass sein Name eh´ schon durch die Massenmedien ruiniert sei, da er ebenfalls seit Jahrzehnten unter ähnlichen Verleumdungen und Verfolgungen leide. Auf der AZK-Bühne sahen sich Sasek und die Weinberg-Referenten also zum 1. Mal. Auch erst durch deren Vortrag erfuhr Sasek, dass diese Crew christlich gesinnt ist. Wieso also konstruiert die Kronen Zeitung, aller Wahrheit zum Trotz, gezielt verleumderische Konstellationen, so als wäre der Kontakt zu Ivo Sasek das ursprüngliche und eigentliche Problem, sodass selbst das Kindeswohl der Nation dadurch gefährdet sei? Warum sektifiziert „die Krone“ diese harmlosen Christen und bringt sie lügnerisch im selben Artikel sogar mit Holocaust-Leugnung in Verbindung? Im nachfolgenden Interview fragte die Kronen Zeitung benannten Simon Heilig scheinheilig: »Warum halten Sie die Weinbergschule für gefährlich?« Dieser doppelte gezielt nach: »Neben dem abstrusen Sektenglauben steht auch das pädagogische Konzept der Weinbergschule massiv in der Kritik, weil ihr die wissenschaftliche Legitimation fehlt. Besonders besorgniserregend stufe ich zudem den Kontakt von Mitarbeitern der Schule zu rechtsextremen Holocaust-Leugnern und Verschwörungstheoretiker ein … Deren Mitglieder lehnen ja den Staat und das Justizsystem ab … Zumindest gab es einen Auftritt der Schul- und Sektenleiterin einem Kongress in der Schweiz, bei dem sich die führenden Staatsverweigerer treffen …« Da Ivo Sasek und seine Anti-Zensur-Koalition (kurz AZK) gezielt als Hauptursache der Staatsverfolgung dieser schwer diskriminierten Menschen herbeikonstruiert wurde, gibt Ivo Sasek der Kronen Zeitung und ihrem grünen Falschzeugen abschließend ein paar Rätsel auf: »Ihr habt mich gerade wieder vor Millionen Zeitungslesern als kriminellen Staatsverweigerer gebrandmarkt, der überdies das Justizsystem ablehne. Wie kommt es dann, dass ich seit 38 Jahren nicht nur meinem Staat, sondern darüber hinaus allen Staaten unentgeltlich diene, indem ich bereits Tausende von Menschen auf eigene Kosten aus Drogen, Alkohol und Existenzkrisen rehabilitiert habe? Wie kann ich Staatsfeind sein, wo ich doch seit 1983 freiwillig auf jährliche Millionen-Zuschüsse aus der Staatskasse verzichte, mich anstatt von Steuern zu befreien, darüber hinaus sogar jeden eigentlich steuerfreien Franken oder Euro dennoch freiwillig versteuere? Wie kommt es, dass ebenso meine gesamte Crew seit Jahrzehnten auf jeden Lohn verzichtet, um Vater Staat zu entlasten? Wie können ich und meine als kriminell stigmatisierten AZK-Verbündeten gegen irgendeine Justiz sein, wo wir doch genau diese mit jeder AZK zum Handeln und zur Hilfe aufrufen?« Was Sie auch an der vergangenen 14. AZK wieder hören konnten, war schon immer das wahre Ziel und der wahre Grund, warum Ivo Sasek nicht allein die AZK, sondern auch Kla.TV überhaupt erst ins Leben gerufen hat. (Ivo Sasek:) "Es ist ein Verbrechen – und ich fordere die Rest-Justiz auf, das wieder als Verbrechen zu ahnden, aufzustehen – und ihr habt viel Volk hinter euch, das euch stützen und euch unterstützen wird - wenn ihr das tut. Aber ihr müsst es tun, es ist euer Job auch hier wieder." "Unser Aufruf geht an die Rest-Justiz. Wir stürzen keine Regierungen – wir unterstützen sie." "Die tausenden Sendungen, die Schwerstverbrecher, schwersten Raubtiere – nicht Mücken – aufdecken, die lasst ihr ungeschoren, die lasst ihr einfach durch. Und das geht so nicht weiter. Das geht so nicht weiter! Ich werde euch heute Vorschläge machen mit diesem Volk, was ihr anzupacken habt." »Zu guter Letzt diskriminiert Ihr mich und uns hier als Verschwörungstheoretiker: Kursieren denn Eure gefälschten Kriegsbilder bloß theoretisch in unseren Köpfen oder ganz praktisch auf Euren Boulevardseiten? In wessen Auftrag und mit welchem Ziel habt Ihr diese Kriegsbilder gefälscht? Tragt Ihr ganz alleine dafür die Verantwortung oder seid Ihr nur Puzzleteil eines größeren Ganzen? Bei Letzterem ginge es dann eben doch um eine ganz praktische Verschwörung … überdies um eine krass satanische, weil Ihr solchen die Kinder entreißt, die sich Eurem sektiererischen Alleinherrschafts-Anspruch nicht widerstandslos unterwerfen.« Fazit: Immer häufiger werden selbst 70 Jahre seit dem letzten Weltkrieg noch Menschen gestraft, weil sie als Soldaten mitten im Krieg keine Befehlsverweigerung gegen die SS verübt haben. Solches kündet an, dass früher oder später die noch vorhandene Rest- und Echt-Justiz vorzeitig alle Verleumder- und Kriegstreibermedien gerecht ahnden wird. Darauf hoffen und zählen wir. Verbreiten Sie bitte solche Sendungen unter allen aufrichtigen Menschen. Besten Dank.

ABSPANN:

Zur Erinnerung an die Redaktion der Kronen Zeitung:
2013 hetzte die Kronen Zeitung ihre Leserschaft mit kriegstreiberischen Bild-Fälschungen gegen Syrien, Libyen, Iran und Russland etc. auf. In einem enthüllenden Fotovergleich konnte aber stichhaltig nachgewiesen werden, wie die Zeitung das Foto einer gehenden Familie nahm und den Hintergrund völlig veränderte. Das Original der Verfälschung stammte von der European Pressphoto Agency (EPA). In der Kronen Zeitung aber erschien ein und dasselbe Foto hernach mit total zerstörten Gebäuden im Hintergrund. Dazu die Völker verhetzende Überschrift: „Assads Armee rollt mit Panzern zur »Mutter aller Schlachten«.“


Zeitpunkte der Medien-Angriffe

Ursprüngliche Auslöser-Argumente gegen die Weinberg-Schule waren nicht Sasek oder die AZK: Jene Argumente wurden im Nachhinein konstruiert, um die Weinbergschule noch effizienter bekämpfen zu können.
Verschwörungstheorie oder Verschwörungstatsache?

Erstes Kennenlernen und somit auch die erste Begegnung zwischen der Weinberg-Crew und Ivo Sasek, bzw. der AZK fanden erst an der 14. AZK am 25.11.2017 statt.

Salzburger Nachrichten (Zeitung)
10.9.2017 Privatschule in Seekirchen erhitzt die Gemüter

Fernsehen ORF
23.11.2017 Am Schauplatz: Die Kinder vom Zachhiesenhof

Der Standard (Zeitung)
23.11.2017 "Am Schauplatz" im ORF: Sektenglaube am Wallersee

Grüne.at (Website der Grünen)
24.11.2017 Weinbergschule in Seekirchen: Grüne fordern Entzug des Öffentlichkeitsrechts

Kronen Zeitung
24.11.2017 Schule könnte bald Lizenz verlieren

Kurier (Zeitung)
24.11.2017 "Sektenähnliche Strukturen": Behörde hat Privatschule im Visier


(25.11.2017 = 14. AZK mit erstem Kennenlernen der Weinbergschule)

www.salzburg.orf.at (Website des ORF)
28.11.2017 Debatte um Privatschule: Sekte am Werk?
28.11.2017 „Werktätige Christen“: Warnungen seit Jahren

Heute (Zeitung)
28.11.2017 Schule soll Sekte gehören und Kinder unterdrücken

www.meinbezirk.at (Website von verschiedenen Lokalzeitungen)
29.11.2017 Weinbergschule nach TV-Doku in der Kritik

Kurier (Zeitung)
29.11.2017 Privatschule in Kritik: "Behörden waren nicht säumig"
30.11.2017 Umstrittener Privatschule droht Verlust des Öffentlichkeitsrechts

Salzburger Nachrichten (Zeitung)
2.12.2017 Verbot für Hausunterricht?

Kronen Zeitung
14.3.2018 Sektenführer sind auf der Flucht

www.salzburg.orf.at (Website des ORF)
15.3.2018 Weinbergschule: Ministerium ermittelt
www.meinbezirk.at (Website von verschiedenen Lokalzeitungen)
15.3.2018 LAbg. Simon Heilig-Hofbauer fordert erneut die Schließung der Weinbergschule

Salzburger Nachrichten (Zeitung)
16.3.2018 Weinbergschule und Co.: "Natürliches Lernen" oder Sekte?

Der Standard (Zeitung)
16.3.2018 Kritik an Eso-Lerngruppen

***
Wir sind gespannt, ob die Kronenzeitung diese Gegendarstellung drucken wird:

Ivo Sasek
Nord 33
9428 Walzenhausen
Tel. +41/ 071 888 14 31
Fax +41/ 071 888 64 31

Krone Multimedia GmbH & Co KG
Chefredaktion
Muthgasse 2
1190 Wien

Walzenhausen, 22. März 2018

An die Chefredaktion der Kronen Zeitung

Gegendarstellung von AZK-Gründer Ivo Sasek zu Falschaussagen der Kronen Zeitung vom Mittwoch, 14. März 2018, im Artikel: »Sektenführer sind auf der Flucht«!

Ich bin Ivo Sasek, Sie kennen mich.

In oben benanntem Artikel haben Sie zeitliche Reihenfolgen falsch dargestellt, bzw. wider besseres Wissen gezielt zeitlich umkonstruiert. Da es sich bei meiner Gegendarstellung um keine bloße Vermutung oder persönliche Anschauung handelt, sondern um nachweisbare Fakten, bestehe ich auf das mir vom Gesetz zugesagte Recht auf Gegendarstellung. Sie veröffentlichen an gleicher Stelle, wo der Diskriminierungs-Artikel platziert war unter gleichen Bedingungen meine Gegendarstellung. Dass Sie im Falle einer Verweigerung strafbar handeln, brauche ich Ihnen nicht näher zu erläutern. Ihr Niveau an Gerechtigkeitssinn, Moral und menschlichem Anstand – dies nur als kleine Randbemerkung– ist nicht mehr bloß am Sinken – es befindet sich im freien Fall.
Trotzdem darf ich Euch lieben und wertschätzen, weil auch Ihr Teil des weltweiten Menschheits-Organismus seid. Wir alle werden uns noch lieben als uns selbst!

Ivo Sasek

***
Gegendarstellung von AZK-Gründer Ivo Sasek zu Falschaussagen der
Kronen Zeitung vom Mittwoch, 14. März 2018, im Artikel:
»Sektenführer sind auf der Flucht«!

Falsch ist: Jeglichen Diskriminierungs-Strafartikel kühn ignorierend stigmatisiert die Kronen Zeitung dieses harmlose Grüppchen von Freichristen zur gefährlichen Flucht-Sekte.

Fakt ist: Dabei lässt sie bewusst im Dunkeln, dass diese Schuldlosen nur deshalb in Panik geraten sind, weil zuvor gnadenlose Mainstream-Medienplötzlich die Behörden gegen sie aufhetzten, auf dass diese ihnen sogar die Kinder wegnehmen sollten.
Aber gleich kommt´s noch dicker.

Falsch ist: Mit Simon Heilig-Hofbauer, dem grünen Landtagsabgeordneten, setzte die Kronen Zeitung der ganzen Hetze gleichsam noch »die Krone« auf, indem er von der langjährigen Leiterin der Weinbergschule öffentlich behaupten durfte: »Auslöser sind die Verbindungen der Frau ins Staatsverweigerer-Milieu. Ende November nahm sie unter anderem als Sprecherin am sogenannten Anti-Zensur-Kongress in der Schweiz teil. Dieser wird vom Verschwörungstheoretiker Ivo Sasek organisiert.«

Fakt ist:
Was hier wider besseres Wissen im Dunkeln gelassen wurde, ist die Verdrehung der zeitlichen Ereignisse.
Richtig ist: Die Verfolgung gegen die Weinbergschule war nämlich längst im Gange, bevor jene Ivo Sasek oder die AZK kennenlernten.

Beweisbarer Fakt ist: Als AZK-Gründer Ivo Sasek einem Absolventen der Schetinin- Schule anbot, bei der 14. Anti-Zensur-Konferenz ihre neuen und von allen Leitmedien zensierten Lernmethoden vorzustellen, schaltete sich dessen Schulleiterin ein und äußerte große Bedenken, ob Ivo Sasek und die AZK durch ihren Beitrag nicht in Verruf kommen könnten, da die Weinbergschule unter arger Verfolgung durch die Massenmedien stünde. Als Beweis liegt der Krone-Chefredaktion das eben benannte Originalmail vor. Ich, Ivo Sasek, ließ ihr daraufhin telefonisch ausrichten, dass mein Ruf hier keine Rolle spielen darf. Ich erklärte ihr, dass mein Name sowieso schon durch die Massenmedien ruiniert sei, da ich ebenfalls seit Jahrzehnten unter ähnlichen Verleumdungen und Verfolgungen leide.

Fakt und richtig ist: Auf der AZK- Bühne sahen sich Sasek und die Weinberg-Referenten also zum ersten Mal. Auch erst durch deren Vortrag erfuhr Sasek, dass es sich um eine christliche Crew handelt.

Falsch ist: All diesen Fakten zum Trotz konstruierten Anna Dobler und Simon Heilig-Hofbauer von der Kronen Zeitunggezielt verleumderische Konstellationen, so als wäre der Kontakt zu Ivo Sasek das ursprüngliche und eigentliche Problem, sodass selbst das allgemeine Kindeswohl dadurch gefährdet sei!

Falsch ist: dass die Krone diese harmlosen Christen irreführend wegen Ivo Sasek sogar mit Holocaust-Leugnung in Verbindung bringt.

Richtig ist: Weder Ivo Sasek noch irgendein Referent oder eine Referentin der AZK hat zu irgendeiner Zeit an einer AZK den Holocaust geleugnet. All solche Behauptungen entspringen mutwillig konstruierten Unterstellungen. Über 1.500 AZK-Zeugen und auch der AZK-Rechtsdienst bezeugten den Gerichten vor laufender Kamera, dass sie bei den in die Schlagzeilen geratenen AZK-Versammlungen mit dabei waren und dabei null und nichts von einer Holocaustleugnung wahrnehmen konnten. Die AZK ist im Besitz aller Vollversionen ihrer Vorträge in DVD-Format. Diese können im Zweifelsfall von jedermann angefordert und eingesehen werden.

Falsch ist: Dennoch begründete Simon Heilig im nachfolgenden Interview die Gefährlichkeit der Weinbergschule mit den Worten: »Besonders besorgniserregend stufe ich zudem den Kontakt von Mitarbeitern der Schule zu rechtsextremen Holocaust-Leugnern und Verschwörungstheoretiker ein (…) Deren Mitglieder lehnen ja den Staat und das Justizsystem ab (…) Zumindest gab es einen Auftritt der Schul-und Sektenleiterin auf einem Kongress in der Schweiz, bei dem sich die führenden Staatsverweigerer treffen …«Da Ivo Sasek und seine Anti-Zensur-Koalition (kurz AZK) gezielt als Hauptursache der Staatsverfolgung dieser schwer diskriminierten Menschen herbei-konstruiert wurden, stellt Ivo Sasek der Kronen Zeitung und ihrem grünen Falschzeugen abschließendsechs Orientierung gebende und somit richtigstellende Fragen:

1. Ihr habt mich gerade wieder vor Millionen Zeitungslesern als kriminellen Staatsverweigerer gebrandmarkt, der überdies das Justizsystem ablehne. Wie kommt es denn, dass ich seit 38 Jahren nicht nur meinem Staat, sondern darüber hinaus allen Staaten unentgeltlich diene, indem ich bereits Tausende von Menschen auf eigene Kosten aus Drogen, Alkohol und Existenzkrisen rehabilitiert habe?

2. Wie kann ich Staatsfeind sein, wo ich doch seit 1983 freiwillig auf jährlich Millionen-Zuschüsse aus der Staatskasse verzichte, mich anstatt von Steuern zu befreien, darüber hinaus sogar jede steuerfreie Einkunft noch freiwillig versteuere?

3. Wie kommt es, dass ebenso meine gesamte Crew seit Jahrzehnten auf jeden Lohn verzichtet, um Vater Staat zu entlasten?
4. Wie können ich und meine als kriminell stigmatisierte Anti-Zensur-Koalition gegen irgendeine Justiz sein, wo wir doch genau diese mit jeder AZK zum Handeln und zur Hilfe aufrufen? (Siehe Beispiel 14. AZK vom 15.11.2017 Vorrede von Ivo Sasek)

5. Zu guter Letzt diskriminiert die Kronen Zeitung mich und uns hier als Verschwörungstheoretiker: Kursierten denn z.B. Eure gefälschten Kriegs-Bilder vom 28.12.2012 bloß als Theorie in unseren Köpfen oder ganz praktisch auf den Seiten Eurer Kronen Zeitung?

6. In wessen Auftrag und mit welchem Ziel habt Ihr diese Kriegsbilder gefälscht? Tragt Ihr ganz alleine dafür die Verantwortung oder seid Ihr nur Puzzleteil eines größeren Ganzen? Letzteres wäre dann eben doch eine ganz praktische Verschwörung… «

Als faktische Beweise oben beschriebener Verdrehungen legte Ivo Sasek der Kronen Zeitung sowohl Bildmaterial als auch nach Datum sortierte Medienangriffe auf die Weinbergschule vor. Sie beweisen die Verdrehung von Fakten durch das gezielte Umkonstruieren von Zeitabläufen.

Ivo Sasek

von si.


Die dunkle Kehrseite der Kronen Zeitung

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen
MP3-Datei (.mp3)
Bitte Downloadqualität auswählen






Kla.TV hinter den Kulissen - Kla.TV hat Geburtstag!


Mobilfunk: Gesundheitliche und wirtschaftliche Folgen


Mit einem "Rahmenabkommen" soll es zum schleichenden EU-Beitritt kommen (Kurzversion)


DSGVO – totale Meinungsversklavung im EU-Stil (Datenschutz-Grundverordnung)


YouTube löscht ganze Video-Kanäle – wann trifft es Kla.TV ?


200 Jahre Karl Marx – Die Schattenseiten des Kommunismus


Vorwand-Kriminalität


Die dunkle Kehrseite der Kronen Zeitung- Eine kleine Demokratieschulung


Von der Demokratie zur Schwarmintelligenz - Eine kleine Demokratieschulung


Billag: mitgegangen, mitgefangen!


IRAN UNZENSIERT - Mediale Hetze und Realität


Kla.tv im Überblick - das andere Archiv (samt Anwendungsmöglichkeiten)


„Journey to Peace“ – Weg zum Frieden 2017


Warum Russland "Zeugen Jehovas" verbietet


DER HENKER DER WAHRHEIT - Doku allererster Sahne


Kurzdokumentarfilm: Libyen vor und nach der NATO-Bombardierung 2011


Machtmissbrauch der Menschenplünderer


Satirisch ernste Buße


"Synergie statt Verachtung" - Teil 1/3 Sonder-Serie: Das Sonnenweib (Rubrik: Ideologie)


Die Menschheit ist ein Organismus (Comic-Satire von Ivo Sasek)


"Wer oder was ist Christus?" - Teil 2/3 Sonder-Serie: Das Sonnenweib (Rubrik: Ideologie)


"Das Sonnenweib" - Teil 3/3 Sonder-Serie: Das Sonnenweib (Rubrik: Ideologie)


"Kindermord XXL" - Fortsetzung der Sonder-Serie: Das Sonnenweib (Rubrik: Ideologie)


Die Friedensfahrt 2017: Stimmen aus Russland - Geopolitik einmal anders

Mitinitiator der Friedensfahrt 2017 Dr. Rainer Rothfuss brachte im Vorfeld deren Anliegen auf den Punkt: „Wir wollen nicht die Bauernopfer auf dem Schachbrett der Geostrategen sein!“ Er zeichnet ein Bild von der gegenwärtigen Situation in Russland, gewonnen aus unzähligen Gesprächen mit den russischen Menschen. Auch unsere russischen KLA.TV-Teams begaben sich vor Ort auf Spurensuche: Was bewegt die Menschen? Ist die Handschrift der Geostrategen im Land erkennbar? Statt „Spalte und Herrsche“ erleben Sie hier „Geopolitik einmal anders“


Manipulation im Jugoslawienkrieg

"Wir werden durch die Regierung nach Strich und Faden im NATO-Interesse belogen … Das, was die Bundesregierung seit 1999 und dem Krieg gegen Jugoslawien macht: sie lügt das deutsche Volk von einem Konflikt in den nächsten.“ Wie Willy Wimmer zu derart drastischen Aussagen kommt, geht Kla.TV nach und beleuchtet die Strategien der globalen Schachbrettspieler anhand des Jugoslawienkrieges.


So ticken die Medien… am Beispiel der Hetzkampagne gegen Kla.TV

Das NDR-Medienmagazin ZAPP setzte am 1.Februar 2017 eine bizarre Falsch-Meldung über Kla.TV in die Welt. Nun griff „DER STANDARD“ dieselben – längst widerlegten – Zapp-Geschichten wieder auf. Peinlicher Fehler? Im Gegenteil: Obwohl Kla.TV bereits diverse Meldungen mit stichhaltigen Fakten öffentlich als Fake-News nachwies, tingeln die Falschmeldungen wie ein Zirkus weiter durch das Medien-Land. Sehen Sie am Beispiel der Hetzkampagne gegen Kla.TV wie die Medien ticken...


Taktisches Ablenkungsmanöver

Nachdem Europol eine neue Fahndungsmethode entwickelt hat, scheint es Kinder-Schändern endlich an den Kragen zu gehen. Doch der Schein trügt! Klagemauer.TV weist darauf hin, dass Europol längst im Besitz hochbrisanter Hauptzeugen-Aussagen ist und geht der Frage nach, warum sämtliche Groß-Verbrechen so beharrlich gedeckt bleiben.


Migrationskrise als Verschwörungstatsache

Handelt es sich bei der Flüchtlingskrise nur um eine zufällige Entwicklung? Oder wurde das ganze Szenario vielmehr von langer Hand geplant und von Eliteleuten wie etwa George Soros gezielt eingefädelt? Nachfolgende Dokumentation bringt Drahtzieher-Bekenntnisse ans Licht, die einen neuen Blick auf die Migrationskrise ermöglichen.


Organisation „Weißhelme“ betreibt Propaganda mittels gefälschter Bilder

Die Zivilschutzorganisation «Weißhelme» geben vor neutral zu sein, tragen jedoch, laut der unabhängigen kanadischen Journalistin Eva Bartlett, Waffen und stehen auf den Leichen syrischer Soldaten. Was stimmt nun? Bilden Sie sich mit dieser Kurzdoku eine eigene Meinung.


Wölfe sind doch auch nur Menschen… (Nachtrag zur Sendung "Und die Wölfe beißen doch! Wolfsbisse zum Nulltarif")


Manipuliertes Weltbild - Wie unsere Meinungen geformt werden


Vier Terrormuster


Vergebliches Schreien


Und die Wölfe beißen doch! Wolfsbisse zum Nulltarif


Kennzeichen einer Verschwörungspraktik

Kennzeichen einer Verschwörungspraktik Medien und SRF unter der Lupe!


Jahresrückblick 2016 – die gewichtigsten Lügen, Unterlassungen und Ungereimtheiten der Medien


Bundesgerichtsentscheid: Krieg wird zur Privatsache

Bundesgerichtsentscheid: Krieg wird zur Privatsache


Neue Qualitätsmedien gesucht

Neue Qualitätsmedien gesucht


Gnadenloser Wirtschaftskrieg mit Asylanten?

Dokufilm - Gnadenloser Wirtschaftskrieg mit Asylanten?


Der Limited Edition Trick

Dokufilm - Der Limited Edition Trick


219 US-Kriege im Vergleich zu Russland, China, Iran und Deutschland (neue Kurzversion)

Dokufilm - 219 US-Kriege im Vergleich zu Russland, China, Iran und Deutschland (neue Kurzversion)


Kriegsstrategie: Leidende Kinder

Dokufilm - Kriegsstrategie: Leidende Kinder


KESB-Terror | Brauche ich einen Vorsorgeauftrag?

In Deutschland werden jährlich ca. 40.000 Kinder vom Jugendamt den Eltern entzogen, meist ohne große Beschlüsse und ohne große Einspruchsmöglichkeiten von einer höheren Instanz. Die Eltern haben praktisch keine Rechte, müssen aber die Fremdunterbringung der Kinder noch teuer bezahlen.


219 US-Kriege im Vergleich zu Russland, China, Iran und Deutschland

Dokufilm - 219 US-Kriege im Vergleich zu Russland, China, Iran und Deutschland


Friedensfahrt Berlin-Moskau - Ankunft auf dem Roten Platz in Moskau

Dokufilm - Friedensfahrt Berlin-Moskau - Ankunft auf dem Roten Platz in Moskau


Volksbetrug: Vortäuschung falscher Tatsachen

Dokufilm - Volksbetrug: Vortäuschung falscher Tatsachen


Friedensfahrt Berlin-Moskau - Erste Eindrücke vom Startevent

Dokufilm - Friedensfahrt Berlin-Moskau - Erste Eindrücke vom Startevent


Vom Spekulationsbetrug zum Krieg?

Dokufilm - Vom Spekulationsbetrug zum Krieg?


Countdown des Todes? Ukraine Friedensprozession - Tag 0

Dokufilm - Countdown des Todes? Ukraine Friedensprozession - Tag 0


Die NATO-Verschwörung – Vergleich 9/11 mit der Einkreisungspolitik gegen Russland

Die NATO-Verschwörung – Vergleich 9/11 mit der Einkreisungspolitik gegen Russland


Vergangenheit aus der Gegenwart lesen!

Vergangenheit aus der Gegenwart lesen!


Werden wir an der NASA herumgeführt? – Wenn tote Astronauten auferstehen

Werden wir an der NASA herumgeführt? – Wenn tote Astronauten auferstehen


Die modernen (US-) Kriege durchschaut – „Nie wieder Krieg!“


Zweierlei Maß


Demokratie-Missionare als Todesengel


Krim- der Weg in die Heimat

Dokufilm - Krim-der Weg in die Heimat


Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt


Al-Qaida, ISI, ISIS, IS, Al-Nusra-Front… Wer ist was?


Die verborgenen Wurzeln der "Modernen Sexualaufklärung"


Ruin im Namen der Hilfe


Wie „regiert“ Geld die Flüchtlingsströme nach Europa?


Instrumentalisierende Kriegsführung

»Moderne Kriegstreiber beherrschen die Taktik des Instrumentalisierens. Der zum Feind erklärte Gegner wird dabei gezielt zum Instrument in der eigenen Hand geschmiedet.« - Klagemauer.TV entlarvt mit dieser Dokumentation die vorausberechnenden Spielzüge und Täuschungsmanöver dieser Globalstrategen.


Mit einem «Rahmenabkommen» soll es zum EU-Schleichbeitritt kommen


»Nazis« als Waffe gegen hinderliches Nationalbewusstsein

Das Aufdecken von Bemühungen um eine neue Weltordnung mit ihrer Einweltregierung, galt so lange als wirre Verschwörungstheorie, bis dass deren Vorhandensein durch den Mund ihrer Betreiber selbst unwiderlegbar zutage kam. Die Architekten dieser neuen Welt…


Die Georgia Guidestones

Die Georgia Guidestones


Klarheit im Vorhof der Hölle!

Vorsicht-Warnung: dieser Film ist unbedingt nicht für Kinder, ebenso nicht für Menschen mit schwachen Nerven - von der gezeigten Realität könnten allerdings in Kürze wir alle getroffen werden, wenn dieser Film sein Ziel nicht erreicht.


Terroristische Aktionen friedlicher Demonstranten

Nun ist es Zeit, die Lügen der Massenmedien aufzudecken und diese ins Bewusstsein der betrogenen Völker zu bringen ...


Wie funktionieren moderne Kriege?

1. Destabilisieren • Der Angreifer schürt Unruheherde im Lande seines Zielobjekts. • Er destabilisiert das Land seines Zielobjekts bis hin zu...


Odessa: Westliche Medien schützen die Strippenzieher eines Massenmordes

Als Russland die ukrainische Halbinsel Krim nach deren legaler Volks-Abstimmung ohne Tote oder Verletzte wieder aufnahm ...


HILFERUFE: Die ukrainische Regierung massakriert Zivilisten!

Bei einem Luftangriff der ukrainischen Armee auf das Stadtzentrum von Lugansk sind am Montag 8 Zivilisten ums Leben gekommen ...


Ukraine/Syrien: Geopolitik dominiert alles!

Wie im ukrainischen Konflikt, gibt es auch im syrischen Bürgerkrieg viele Fronten. In Syrien kämpft nicht allein die Islamisten-Gruppe Achrar Alscham gegen Machthaber Assad, sondern auch die so genannte „Terrormiliz Islamischer Staat“ und viele weitere mehr. Vor wenigen Stunden wurde nun der Chef von Achrar Alscham bei einem Bombenanschlag getötet.


Globalistische Stammbäume

Globalistische Stammbäume


„Skandal: Deutschlands Goldschätze sind weg!“- Experten warnen

Seit über 50 Jahren lagern im Hochsicherheitstrakt der US-Notenbank FED, 1500 Tonnen deutsches Gold. 26m unter dem Meeresspiegel auf dem Felsen von Manhattan sei es am sichersten Ort der Welt verwahrt, beteuern die Amerikaner...


Mobilfunk - Die verschwiegene Gefahr

Mobilfunk - Die verschwiegene Gefahr (Dauer: 60 Minuten)


Mobilfunk - wer übernimmt die Verantwortung?

Kurzdokumentation zum Thema Mobilfunk. (Dauer: 5 Minuten)


Impf-Zwang

Was man über das Impfen wissen muss! (Dauer: 45 Minuten)


Die Geschichte von Goldschmied Fabian

Die Geschichte von Goldschmied Fabian. 50 minütige Dokumentation wie unser Geldsystem funktioniert vom Verein „Neue Impulse e.V". (Dauer: 50 Minuten)


RFID - Was geht?

Einblick in die Möglichkeiten der heutigen RFID-Technologie - "RFID - Was geht?". (Dauer: 20 Minuten)


Sexzwang

Empfehlung: Film ab 18 Jahren Diese Dokumentation zeigt mit erschütternden Fakten, welches dramatische Ausmass die Entwicklung der Pornographie und der Sexzwang angenommen hat... (Dauer: 70 Minuten)


Urväter der Frühsexualisierung

Gemäss neuer internationaler Schulpläne soll die Sexualerziehung und somit die "Frühsexualisierung" zum Pflichtfach aller Kinder werden. Wer will so etwas und woher kommen solche Trends? Ziel dieses Filmes ist es, ans Licht zu bringen, wer die Urväter dieser Entwicklung sind - denn wir alle wissen entschieden zu wenig darüber. (Dauer: 55 Minuten)


Mäuseparabel

Eine Mäuseparabel. Für Mäuse und andere Interessierte. (Dauer: 15 Minuten)


Am Anfang war der Existenzkampf

"Am Anfang war der Existenzkampf ...". Einen Comic-Clip zu unserem Bildungssystem. (Dauer: 6 Minuten)


Anleitung zum Abzocken

"Anleitung zum Abzocken". Ein Comic-Clip von www.FreiwilligFrei.de (Dauer: 10 Minuten)


Geld regiert die Welt... wer aber regiert das Geld?

Jeder strebt nach Geld, geht dafür arbeiten und möchte es besitzen... aber nur ein eingeweihter Kreis weiß, wie Geld entsteht. (Dauer: 10 Minuten)