Donnerstag 30. November 2017

Ukraine : Kein Geld für Sozialzuschüsse (1 von 2)

Ukraine : Kein Geld für Sozialzuschüsse Donnerstag, 30.11.2017 (1 von 2)
12:41
Terroristische Aktionen friedlicher Demonstranten Samstag, 01.03.2014 (2 von 2)

Seit dem blutigen Maidan-Aufstand 2014 geht es mit der Ukraine permanent bergab. 60 % der Familien sind auf Sozialzuschüsse angewiesen. Doch das Budget für 2017 war im August bereits aufgebraucht...

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"Ukraine : Kein Geld für Sozialzuschüsse"
Alle 2 Sendungen vom "30.11.2017" einbinden

Ukraine : Kein Geld für Sozialzuschüsse 30.11.2017

Ukraine : Kein Geld für Sozialzuschüsse Seit dem Maidan-Aufstand und dem blutigen Machtwechsel sind die Lebenshaltungskosten in der Ukraine um 200 bis zu 300 % gestiegen – die Löhne dagegen um höchstens 20 bis 30 %. Derzeit sind etwa 60 % aller ukrainischen Familien nicht mehr in der Lage, ihre Wohnkosten vollständig zu bezahlen. Um sich über Wasser zu halten, sind die sozial schlechter gestellten Bevölkerungsschichten darauf angewiesen, vom Staat Sozialzuschüsse zu erhalten. Da aber laut Regierung das Geld für Sozialförderung im diesjährigen Budget bereits aufgebraucht sei, müsse man für die restlichen Monate dieses Jahres auf das Budget des kommenden Jahres zugreifen. Und damit ist in der Ukraine ein Finanzkollaps so gut wie vorprogrammiert.

von hm


Ukraine : Kein Geld für Sozialzuschüsse

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓