Mittwoch 30. August 2017

BR bedient sich unseriöser Quellen (1 von 2)

BR bedient sich unseriöser Quellen Mittwoch, 30.08.2017 (1 von 2)
40:27
Böswilliger Journalismus: ein kleiner Lehrgang über große Lügen [BR / ARD] (Teil 1-3) Mittwoch, 01.02.2017 (2 von 2)

Es gibt Internetquellen, die dafür bekannt sind, Menschen zu denunzieren. Was aber geschieht, wenn führende Medien aufgrund solcher unseriöser Quellen „kritische“ Personen bzw. Institutionen in ein schlechtes Licht stellen? Klagemauer.TV zeigt dies an einem Beispiel auf.

Direktlink zu dieser Sendung:
Direktlink zu dieser Abspielposition:
Sendung auf eigener Internetseite einbinden
"BR bedient sich unseriöser Quellen"
Alle 2 Sendungen vom "30.08.2017" einbinden

BR bedient sich unseriöser Quellen 30.08.2017

Die ehemalige Tagesschau-Nachrichtensprecherin Eva Herman führte im Dezember 2016 mit dem Spitzenreiter in der Gästeschar in deutschen TV-Talkshows, CDU-Politiker Wolfgang Bosbach ein Interview. Thema des Interviews war – die Bundesregierung bricht geltendes Recht. Dies gefiel ihrem ehemaligen Arbeitgeber, dem Bayrischen Rundfunk (BR) offensichtlich gar nicht. So wurde versucht, sowohl Eva Herman als auch die Wissensmanufaktur ein unabhängiges Institut für Wirtschaftsforschung, in deren Auftrag das Interview geführt wurde, in ein schlechtes Licht zu stellen. Dazu berief sich der BR ausgerechnet auf Aussagen der Internetquelle Psiram, die dafür bekannt ist, Personen zu denunzieren. Deren Impressum enthält nicht einmal, wie gesetzlich vorgeschrieben, leicht erkennbar Name und Anschrift der Verantwortlichen, sondern agiert anonym, also unseriös. Wen wundert es da, wenn die Medien immer mehr Zuschauer und Leser verlieren? Hierzu nun folgendes Zitat von Gustave Le Bon: „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.“ Dank Medien Klagemauer und alternativ Medien wendet nun sich das Blatt. Immer weniger Menschen lassen sich von der Scheinrealität täuschen, wie es sich unschwer an den sinkenden Zeitungsauflagen und den Protesten gegen die Medienzwangsgebühr ersehen lässt.

von ns.


BR bedient sich unseriöser Quellen

Sendung und Zubehör in der gewünschten Qualität herunterladen:
Film-Datei (.mp4)
Bitte Downloadqualität auswählen





↑ Neuere anzeigen ↑
Medienkommentar
{{themeblock.title}}

↓ Ältere anzeigen ↓